...

Schützenfest in Pfeddersheim – Auswärtssieg für FC COSMOS (8:0)

Am Samstag zeigten sich unsere Cosmonauten bei der TSG  aus Pfeddersheim in einer beeindruckenden Form und siegten mit 8:0. Bereits im Hinspiel hatten die Cosmonauten mit einem 3:0-Sieg überzeugen können.

Unsere Elf um Trainer Yusuf Emre Kasal startete furios. Bereits in der dritten Minute fiel das 1:0 durch Dino Keric per Kopfball. Die Mannschaft setzte den Gegner früh unter Druck und erhöhte durch Hokon Christian Djibril Sossah in der 10. Minute auf 2:0. 

In der 14.min zeichnete sich unsere neue Nummer 1, Joshua Ammon aus, indem er einen Foulelfmeter hielt. 

Kurz vor der Halbzeitpause traf Can  Moustfa zum 3:0 (42.). Der FC Cosmos Koblenz dominierte das Spielgeschehen klar und ging mit einer komfortablen Führung in die Pause (3:0).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte TSG Pfeddersheim Fussball e.V. Ryoji Matsumura für Rico Renner ein. Dennoch ließen Nazif Tchadjei (52.), Moustfa (57.) und Ben Heuser (60.) durch drei weitere Treffer keinen Zweifel am Ausgang der Partie. In der 65. Minute erhöhte Jakob Pfahl auf 7:0 weiter zu unseren Gunsten des FC Cosmos. In der Schlussphase erzielte Sossah schließlich den achten und letzten Treffer für den FC Cosmos Koblenz (79.). Vorher gab es drei Wechsel auf unserer Seite in der 71. Minute: Marko Zivanovic, Leo Klein und Youness Benfarji kamen für Moustfa, Tchadjei und Heuser ins Spiel.

Kurz vor Saisonende steht der FC Cosmos Koblenz mit 47 Punkten auf Platz 14. Die Cosmonauten sind seit sieben Spielen ungeschlagen und haben weiterhin einen positiven Lauf.

Für den Klassenerhalt muss unsere Mannschaft im nächsten und letzten Match der Saison einen Heimsieg verzeichnen. Gleichzeitig werden die Ergebnisse von Tus Mechtersheim, sowie FC Arminia Ludwigshafen von großer Bedeutung sein. 

Unsere Elf empfängt in zwei Wochen, am 02.06.2024, den VfR Baumholder auf eigenem Platz.

Scroll to Top